Tipps für Draußen: Pack die alte Schlüpper ein

Mit den richtigen Klamotten unterwegs

Der Mode-Tipp für diesen Sommer: Achte auf dein ordnungsgemäßes Straßen-Outfit und nimm deine besten Lumpen mit!Alles was du eigentlich schon in die Altkleidersammlung werfen wolltest, kannst du unterwegs noch einmal zweckmäßig einsetzen. Der Lumpen aus der Mottenkiste, für den du dich auf jeder Stehparty schämtest, kommt nun doch noch zu seinem späten Ruhm. Das Motto der Roadie-Kleiderschau: Pack den alten Fetzen ein und werf ihn nach dem Tragen weg!

Das hat mehrere Vorteile: Der modische Abfall im Keiderschrank wird abgebaut, niemand muss sich mehr über Ölflecken auf der Hose ärgern und der Gepäckstand nimmt während der Reise deutlich ab. Klar, man sollte dafür kein empfindlicher Dandy sein, aber auch die weniger Wagemutigen kommen so auf ihre Kosten, denn auch die kleinen Dinge machen hier was aus. Es heißt ja nicht umsonst: Kleinvieh macht auch Mist!

Besonders gut machen sich für die kleinen, modischen Experimente alte Schlüpper, löchrige Socken und abgeranzte T-Shirts. Draußen sein ist eben keine Haute Couture und außerdem gibt‘s für soviel Wagemut manchmal sogar extra Assi-Punkte.

Eine Mode-Wende gegen den quietsch-bunten Dresscode muss über die Straßen fegen. Da sieht der Vagabund endlich mal wieder wie ein echter Landstreicher aus!

Mehr (Über)Lebenstipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.