Tipps für Draußen: Die Grad-Grenze beim Radfahren

Wie man bei hohen Temperaturen noch Strecke macht

Eigentlich ist ein Sommer dann richtig toll, wenn er warm ist und es kaum regnet. Eigentlich! Alles hat aber seine Grenzen: Die Grenze beim Radfahren liegt bei knapp + 40 Grad Celsius. Dann macht es einfach keinen Spaß mehr, den Sommer auf dem Sattel zu verbringen. Dass aber diese Temperaturen auch hierzulande vorkommen können, haben uns die letzten Sommer bereits mehrfach bewiesen. Aber muss man deswegen zur schönsten Jahreszeit aufs Radwandern verzichten? Tipps für Draußen: Die Grad-Grenze beim Radfahren“ weiterlesen

Radsportlich?

Vorsicht Radfahrer! Auf Kollisionskurs

Radfahren ist ein Kampfsport. Diesen Eindruck muss man zumindest bekommen, wenn man sich einmal auf deutschen Radwegen umschaut. Verbissene Mienen, grimmige Gesichter und Drohgebärden – das alles kann man jeden Tag auf unseren Radwegen Tag erleben. „Radsportlich?“ weiterlesen

Zitat: „Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.“
André Gide