Zitat: „Ganz generell gilt, dass überraschende Momente und neue Erfahrungen erheblich intensiver erlebt werden können, wenn man es vermeidet, genauere Auskünfte über die jeweiligen geographischen Gegebenheiten und lokalen Besonderheiten einzuholen, bevor man sich selbst oder sein Boot zu Wasser lässt. So ist es immer wieder eine große und unerwartete Freude, wenn man in einen Seeigel tritt, beim Sprung ins vermeintlich tiefe Wasser auf Widerstand stößt oder auf hoher See bemerkt, dass der Kompass kaputt und die Seekarte veraltet ist.“
Fritz B. Simon, Gunthard Weber in: Vom Navigieren beim Driften

Midsommar in Schweden

midsommar paddelnLänger draußen unterwegs zur Sommersonnenwende

Es gibt eine ganze Reihe guter Gründe, die Zeit um den 21. Juni in Schweden zu verbringen. Vor allem die skandinavischen Midsommar-Feste – den neuen Film von Ari Aster mal ausgenommen. Das Wichtigste an der Sommersonnenwende ist für Draußen-Liebhaber aber, dass es länger hell bleibt. Ab Mittelschweden wird es gar nicht mehr richtig dunkel.

„Midsommar in Schweden“ weiterlesen

Zitat: „Du hast in einem Sessel gehockt, der sich nicht von der Stelle bewegte. Du hast einen sicheren Platz gehabt. Aber wenn du erst einmal den Fluß unter dir hast, wird sich das alles ändern.“
James Dickey in: Flußfahrt

Zitat: „Das Leben wird oft mit einer Reise verglichen. Aber gleichen Reisen nicht umgekehrt auch dem Leben? Beide haben einen Anfang und ein Ende, Geburt und Tod, dazwischen liegen Kindheit, Jugend, Reife und Alter. Eine Reise lässt sich darum ebenso wenig wiederholen wie ein Leben. Wer es dennoch versucht, vergeht sich an seinen Träumen. Was wir suchen, finden wir ohnehin nicht. Aber mit ein wenig Glück entdecken wir etwas, dem wir bisher nicht nachgespürt haben.“
Jürgen Neffe in: Darwin: Das Abenteuer des Lebens

Reportage: Hart an der Grenze, Tag 4

neiße klosterAuf der Neiße: In klösterlicher Obhut

Ein eigentümliches Flair hat in unser kleines Notlager Einzug gehalten. Die ersten Sonnenstrahlen beleuchten eine ungeordnete Campingszenerie. Zögerlich blinzeln wir aus dem Zelt, woraufhin uns sofort die irritierten Blicke von vorbeifahrenden Radfahrern treffen. In dieser Frühe tingelt schon eine beachtliche Menge von denen auf dem Deich an uns vorbei. Uns wird sofort klar, dass direkt neben unserem Zelt der beliebte Oder-Neiße-Fernradweg vorbeiführt, der jetzt natürlich Hochsaison hat.
„Reportage: Hart an der Grenze, Tag 4“ weiterlesen

Zitat: „Es ist eine gefährliche Sache […] aus deiner Haustür hinauszugehen. Du betrittst die Straße und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen.“
John Ronald Reuel Tolkien in: Der Herr der Ringe